Über die Bedeutung der Schimmelpilzgattung Alternaria im Lebensmittelsektor: Pflanzenpathogene und Mykotoxine

Hannes Puntscher, Doris Marko, Peter Robatscher, Benedikt Warth

Abstract


Pilzkrankheiten verursachen alljährlich bedeutende ökonomische Einbußen in verschiedensten landwirtschaftlichen Kulturen weltweit. Darüber hinaus produzieren bestimmte Pflanzenpathogene wie Alternaria-Spezies schädliche Sekundärmetaboliten, sogenannte Mykotoxine, die Lebensmittel kontaminieren und damit ein mögliches Gesundheitsrisiko für Konsumenten bedeuten können. Bisher sind nur wenige Studien zum Vorkommen und dem toxikologischen Potential von Alternaria-Toxinen verfügbar, was umfassende Risikobewertungen deutlich einschränkt. In dieser Arbeit präsentieren wir eine Zusammenfassung aktueller Alternaria-Forschung mit dem Fokus auf die Entwicklung von innovativen analytischen Methoden, um Kontaminationsmuster in verschiedenen Lebensmittelprodukten effizient zu erfassen und biologische Abwehrstrategien im pflanzlichen und tierischen Fremdstoffmetabolismus (Biotransformation) zu untersuchen. Durch die Anwendung leistungsstarker LC-MS-basierender Multi-Toxin-Methoden konnte gezeigt werden, dass auch bisher kaum untersuchte Toxine sowie biologisch modifizierte Toxine einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Gesamtexposition leisten. Außerdem lieferten in-vivo-Studien hoch interessante erste Einblicke zur Bioverfügbarkeit, dem Metabolismus und den Ausscheidungsraten von Alternaria-Toxinen in Ratten. Die aussagekräftigen Ergebnisse zeigen, dass weitere Studien ratsam und notwendig sind, um der Frage nachzugehen, ob eine gesetzliche Regulierung von Alternaria-Toxinen zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit angemessen wäre.

PDF


DOI: https://doi.org/10.23796/LJ/2020.011

© 2019 Laimburg Journal

Alle Inhalte sind unter einer CC BY-NC 4.0 International Lizenz veröffentlicht.
Für die Abbildungen im Banner gilt: © Versuchszentrum Laimburg/ Ivo Corrà ©.

Haftungsausschluss (Disclaimer)
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Privacy
Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier.